Leistung und Motivation

Die Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert und mit ihr die Rahmenbedingungen für Unternehmer. Es wird immer komplizierter, hohe Leistungen bei den Mitarbeitern abzurufen und sie zu motivieren. Die Ursachen liegen auch in der Veränderung des Leitbildes, das immer mehr das „Ich“ betont. Unsere Mitarbeiter sind aber auch „satt“. Der Elan der Nachwendezeit ist verflogen.

Beschwert mit einem Rucksack voller Lasten aus dem persönlichen Umfeld und der aus den Fugen geratenen Welt ist ihre Belastbarkeit gesunken. Auch älter sind unsere Mitarbeiter geworden.

Das IfZK konzentriert sich auf die Fragen von Leistung und Motivation. Wir betrachten die Kulturen in Unternehmen und Verwaltungen und sorgen mit frischen Ideen für eine Atmosphäre, in der es Spaß macht zu arbeiten.

Wir suchen nach Ursachen für Leistungsverluste, spüren Leistungsträger und Low-Performer auf, um sie zu halten oder sie an das geforderte Niveau heranzuführen.

Unsere Projekte entstehen in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen oder Verwaltungen. Das hier vorhandene Wissen und Kulturverständnis ist Grundlage für unsere Erkenntnisse und Vorschläge.

Veranstaltungen

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Unterstützung unserer Kunden direkt vor Ort.

Wir bieten jedoch auch verschiedene Termine für Seminare, Workshops und Veranstaltungen sowie Tagungen mit festen Terminen an.

Expertenteam Sächsischer Unternehmerstammtisch e.V.

Matthias Bartel

Vorstand Sächsischer Unternehmerstammtisch e.V.
Risikomanagement, Unternehmensvorsorge

Jörg Sattler

Vorstand Sächsischer Unternehmerstammtisch e.V.
Sachverstäniger, Marketing, Kommunikation, Motivation

Michael Bachmann

Aufsichtsrat Sächsischer Unternehmerstammtisch e.V.
Rechtsantwalt

Ralf Riedel

Unternehmensnachfolge, Unternehmensberatung

 
Leistung und Motivation

Die Motivation verbessern, Fähigkeiten weiter aufbauen.

Marketing-TÜV

Wissen was bei wem ankommt.

Erste Hilfe Motivation

Die Soforthilfe gegen schlechte Motivation und Kultur.

Wertermittlung in Sanierungsgebieten

Brandenburger Modell stärkt rechtssicherheit der Kommunen.